Rückfragen und Anmeldung:

Daniela Nawrath
Andrea Waschkowitz

Tel. 08158 23-722 
sekretariate-bkt@artemed.de

Unser Schmerzbewältigungsprogramm

Liebe Patientinnen und Patienten,

im Zentrum unserer tagesklinischen Schmerzbewältigungsprogramme steht die ganzheitlich orientierte Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen durch die gleichzeitige Betreuung mit Therapeuten verschiedener Berufsgruppen. Unser großes Behandlerteam setzt sich aus erfahrenen Schmerzmedizinern, Psychologen, medizinischen Sporttherapeuten, Krankengymnasten und Kotherapeuten zusammen. Ziel aller Programme ist die Hilfe zur Selbsthilfe und die gemeinsame Erarbeitung aktiver, eigenständig zu Hause durchführbarer Therapieformen in Kleingruppen von maximal 8 Teilnehmern. Die tägliche Behandlungszeit unter fachärztlicher Leitung variiert je nach individuellen Zusatzbehandlungen zwischen 5 und 7 Stunden.

Zu Therapiebeginn werden mit Ihnen die individuellen Therapieziele abgestimmt und die dafür notwendigen Therapiemaßnahmen besprochen. In Einzeltherapien wird zusätzlich jeweils von ärztlicher, psychologischer und physiotherapeutischer Seite individuell auf Ihre Bedürfnisse eingegangen, um Ihren persönlichen Therapiefortschritt noch besser zu unterstützen. Das ganze Behandlungsteam trifft sich regelmäßig in wöchentlichen Teambesprechungen und passt ggf. die Therapiemaßnahmen ganz individuell für Sie an. Eine medikamentöse Neueinstellung mit Schmerzmitteln sollte möglichst bereits im Vorfeld stattgefunden haben.

Von ärztlicher Seite umfassen die Gruppenstunden z.B. Informationen über die Entstehung und Chronifizierung von Schmerzen und Stress, die Betrachtung spezieller schmerzmedizinischer Krankheitsbilder und Komorbiditäten (z. B. Depressionen, Schlafstörungen) sowie Informationen über medikamentöse, nicht-medikamentöse und alternative Therapieoptionen. Im ärztlichen Einzelgespräch erfolgt eine individuelle Überprüfung und ggf. Anpassung Ihrer Medikation, die Vertiefung Ihrer Krankheitseinsicht sowie die Klärung und Planung weiterer Therapieschritte.

Von psychologischer und kotherapeutischer Seite stehen z.B. der Einfluss psychologischer Faktoren auf die Schmerzsymptomatik, die Auseinandersetzung mit ungünstigen Bewältigungsmustern (Durchhalte-, Überlastungs-, Vermeidungs- und Schonverhalten) sowie das Thema Stress und Stressbewältigung im Vordergrund. Es werden soziale und emotionale Kompetenzen gefördert, ihre Bedeutung im Rahmen von chronischen Schmerzen erarbeitet und Veränderungsmöglichkeiten aufgezeigt. Hierzu erfolgen unter anderem Entspannungstrainings, Achtsamkeitsübungen oder die Vermittlung von Problem-lösetechniken. Begleitend werden mit Ihnen verhaltenstherapeutisch orientierte Einzelgespräche geführt.

Von sport- und physiotherapeutischer Seite erfolgen an Ihre körperliche Leistungsfähigkeit angepasste übende Verfahren, wie gezieltes Muskelaufbautraining an Geräten, Herz-Kreislauftraining mit Nordic Walking, Erlernen von Dehnungs- und Mobilisationsübungen, Bewegungstherapien wie Qi Gong oder Yoga, Entspannungs- und Atemtherapien, in manchen Gruppen auch ein Bewegungsbad. Wöchentliche individuelle Einzelbehandlungen unterstützen Ihren persönlichen Therapiefortschritt.

Da das gesamte Therapieprogramm inhaltlich in allen Bereichen aufeinander aufbaut und abgestimmt ist, ist die regelmäßige und pünktliche Teilnahme an allen Therapieeinheiten extrem wichtig. Dies sollten Sie bitte bei Ihrer Terminplanung beachten und z.B. Urlaubsreisen oder andere medizinische Behandlungen nicht in diesem Zeitraum planen.

Falls vor Beginn des Therapieprogramms neue ärztliche oder bildgebende Untersuchungen durchgeführt wurden, bitten wir die entsprechenden Arztbriefe und Datenträger (CDs oder Papierbilder) unbedingt mitzubringen.

Bei längeren Anfahrtsstrecken stehen Ihnen während der Behandlung zur Übernachtung Einzelzimmer in unserem Personalwohnheim, für ein Entgelt von 10 € pro Nacht, zur Verfügung. Im Rahmen der tagesklinischen Behandlung ist ein Mittagessen inkludiert, Frühstück und Abendessen sind in Eigenregie zu planen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an unser Sekretariat.

Wir wünschen Ihnen viel Freude, Motivation und vor allem Erfolg bei unseren vielseitigen Therapiemöglichkeiten der multimodalen Schmerztherapie. Verpassen Sie nicht eine solch einmalige Chance für Ihre Gesundheit, seien Sie schnellstmöglich dabei!

Es grüßt Sie herzlich,
Ihr Behandlungsteam des Schmerzzentrums Tutzing am Starnberger See

 

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.