Über das Benedictus Krankenhaus Feldafing

Als Spezialist für die Weiterbehandlung in Akut- und Rehabilitationsmedizin bereitet das Benedictus Krankenhaus Feldafing die Patienten in den Fachabteilungen Neurologie, Geriatrie und Orthopädie individuell auf ihren Alltag nach einem stationären Aufenthalt vor. Um im Rahmen der Rehabilitationsmaßnahme Selbständigkeit im Alltag, bestmögliche Mobilität und Schmerzfreiheit wieder zu  erreichen, wurde ein in der Region einmaliges Konzept erschaffen, das insbesondere von der interdisziplinären Zusammenarbeit lebt. Alle Teams aus ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Bereichen stimmen sich bei der Behandlung eng miteinander ab und beratschlagen sich interdisziplinär zu jedem einzelnen Patienten. Neben der hohen Versorgungsqualität bietet das Haus einen familiären Charakter mit überdurchschnittlichen Unterbringungs- und Komfortstandards und damit ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rehabilitation.

Mit dem Umzug des Hauses in den Neubau Ende 2019 ist zusätzlich eine stationäre Schmerzmedizin und die Tagesklinik des Schmerzzentrums Starnberger See hier beheimatet.

Das Benedictus Krankenhaus Feldafing gehört seit Juli 2009 zur Artemed Gruppe, der noch weitere Krankenhäuser in Hamburg, Lilienthal, Berlin, Bad Oeynhausen, Kempen, Simmerath, Frankfurt, Bensheim, Augsburg, München, Dießen und Tutzing, fünf Seniorenzentren im Großraum Hannover und jeweils eines in Simmerath und Elmshorn sowie eine eigene Stiftung zur Förderung von Gesundheitsprojekten weltweit angehören.

Weitere Informationen unter: www.artemed.de

Das Benedictus Krankenhaus Feldafing konzentriert sich in der Weiterbehandlung in Akut- und Rehabilitationsmedizin auf drei medizinische Spezialgebiete:

  • die Neurologie unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Dirk Sander
  • die Geriatrie unter Leitung von Chefarzt Dr. Adrian Grund
  • sowie die Orthopädie unter Leitung von Chefärzting Dr. Sonja Herzberg

Betreuung durch alle Phasen der Rehabilitation:

Eine Rehabilitationsklinik kann nur dann wirklich allen Ansprüchen gerecht werden, wenn sie in der Lage ist, auch akutmedizinisch zu agieren. Deshalb bieten wir unseren Patienten die Betreuung aus einer Hand durch alle Phasen der Rehabilitation. Während wir die akutmedizinische Behandlung des Patienten fortführen, die in der zuweisenden Klinik begonnen wurde, starten wir bereits mit der Frührehabilitation, die wiederum in die weiterführende Rehabilitation mündet. Auch bei einer Verschlechterung des Zustands ist durch das hohe medizinische Know-how nicht zwangsläufig mit einer Verlegung in ein Akutkrankenhaus zu rechnen.

Die enge Kooperation mit zahlreichen Akutkrankenhäusern in der Region und insbesondere dem Benedictus Krankenhaus Tutzing sowie der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) bringt einen kompetenten fachlich-inhaltlichen Austausch in beide Richtungen zum Wohle unserer Patienten mit sich.

Seit September 2013 beteiligt sich das Benedictus Krankenhaus Feldafing zudem als akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universitt München an der Ausbildung von Ärzten.