Benedictus Krankenhaus Feldafing
Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München (TUM)

Thomas-Mann-Str. 6
82340 Feldafing

CRPS, früher Morbus Sudeck

Ein komplexes regionales Schmerzsyndrom (CRPS, früher Morbus Sudeck) kann sich innerhalb von Wochen nach einer Verletzung oder Operation entwickeln, teils tritt es auch nach nur minimalen, sog. Bagatelltraumen auf. Die vielseitige Symptomatik ist erklärbar durch die Auswirkungen einer neurogenen Entzündung mit komplexen Veränderungen der Nervenfunktion im Rückenmark und im Gehirn. Im Schmerzgebiet finden sich meist eine Schwellung, Nervenschmerzen, Bewegungseinschränkungen, Durchblutungs- und Temperaturveränderungen sowie Störungen des Haar-bzw. Nagelwachstums und ein verändertes Schwitzen in unterschiedlicher Intensität. Unbehandelt nehmen die Schmerzen und die Bewegungseinschränkungen teils massiv zu und können bis zum Funktionsverlust der Extremität führen. Eine frühzeitige, konsequente, leitliniengerechte professionelle Behandlung von Spezialisten ist daher essentiell für die langfristige Wiederherstellung der Funktion und Schmerzreduktion.

Seit Jahrzehnten behandeln wir erfolgreich Patientinnen und Patienten mit CRPS sowohl stationär als auch tagesklinisch mit konservativen multimodalen (medikamentös, physio-und ergotherapeutisch, psychologisch) und mit interventionellen (Spinal Cord Stimulation/SCS) Therapiemaßnahmen.

Möglichkeiten der Anmeldung für Patienten

In unserer neuen Klinik sind wir in der Lage, Ihnen einen zeitnahen Termin anbieten zu können.

Hier beginnt die Genesung

Ich kam mit meiner Diagnose CRPS hier her. Der Kennenlerntermin wurde mir nach telefonischer Anfrage sehr schnell gegeben und bereits am Telefon war ich über die Höflichkeit erfreut. Die Umfangreiche Erstsichtung war bereits sehr intensiv und ermutigend. Es wurde sich sehr viel Zeit genommen und ich wurde von einer Psychologin, verschiedenen Ärzten und einem Physiotherapeuten angehört. Bereits 2 Tage darauf wurde ich stationär aufgenommen und in einem sehr schönen Einzelzimmer untergebracht. Mein Veganer Speisewunsch wurde sehr gut umgesetzt. Alles hier ist sauber und sehr freundlich gestaltet.
Vom Empfang, über die Putzhilfen, Krankenschwestern, Servicekräfte, Ärzte und Physiotherapeuten waren hier alle sehr freundlich, bemüht und haben nie das Gefühl von Eile vermittelt. Hier wurde mir erst bewusst was genau CRPS für eine Erkrankung ist und mir wurde sehr viel zur Selbsthilfe gezeigt und an die Hand gegeben für einen Genesungsweg der hier beginnt und daheim weiter geht. Nie habe ich mich in der Luft hängend gefühlt, wurde auch bei den psychischen Belangen hier sehr tatkräftig unterstützt. Besonders profitiert habe ich durch die Physiotherapie. Man merkt, dass dieses multimodale Konzept hier erprobt ist und ich gehe gestärkt nach Hause, wissend, dass ich hier weiterhin angeschlossen bleibe und mich jederzeit melden kann bei Problemen.
 Es ist die größte CRPS Klinik Deutschlands und ich rate jedem CRPS Patienten mit der Klinik hier Kontakt aufzunehmen. Vielen Dank für die großartige Hilfe. Hier ist mein Lachen wieder gekommen und ich fühle mich gestärkt den langen Weg der vor mir liegt weitergehen zu können. (Quelle: www.klinikbewertungen.de)

Weitere behandelte Schmerzerkrankungen

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.